AGB für Kaufverträge mit Lieferung innerhalb CH und EU (Verkauf von Waren und Dienstleistungen, auch über Internet)

Kontakt-Adresse

Favore GmbH
Dreilindenstrasse 75a
6006 Luzern
Schweiz

E-Mail:
per@favore-gmbh.ch

Vertretungsberechtigte Person(en)

Martin Frauchiger, Geschäftsführer und Inhaber

Handelsregister-Eintrag

Eingetragener Firmenname: Favore GmbHHandelsregister Nr: CHE-191.476.733

Mehrwertsteuer-Nummer
CHE-191.476.733 MWST

Geltung der AGB und Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseiten des Anbieters (Favore GmbH, Luzern) abgeschlossen werden.

Die Bestellung wird vom Anbieter bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft. Wenn die Bestätigung innert nützlicher Frist ausbleibt, betrachtet der Käufer das als Ablehnung der Bestellung und ist berechtigt, den Vertrag mit einem anderen Lieferanten abzuschliessen.

Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief, abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er sein Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen (siehe Ziffer 5.3).

Preise und Sonderangebote

Die Preise werden in CHF angegeben. Anfallende Mehrwertsteuern, Gebühren sowie Versandkosten werden extra verrechnet.

Reduziert der Anbieter vor der Lieferung seine Preise, so gelten die herabgesetzten Preise auch für Bestellungen, die vorher eingetroffen sind, und zwar auch dann, wenn der Vertrag noch nicht bestätigt wurde. Der Preis reduziert sich entsprechend. Wenn der Anbieter nachträglich die Preise erhöht, gilt aber der niedrigere Preis am Bestellungsdatum, und zwar ebenfalls wenn der Vertrag noch nicht bestätigt wurde.

Die Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.

Lieferbedingungen

Die Lieferung von Artikel auf dem Online-Shop erfolgt so rasch wie möglich. Sollte innerhalb von 20 Tagen der Kunde die Ware nicht erhalten und auch keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.

Widerrufsrecht und Rücktrittsrecht (siehe auch Anhang 1)

Die Kunden können den Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Strafzahlung widerrufen. Die Frist für die Wahrnehmung dieses Rechts beginnt an dem Tag, an dem die Ware beim Verbraucher eintrifft. Der Kunde kann bereits gelieferte Waren auf seine eigenen Kosten zurückschicken. Bereits geleistete Zahlungen werden vom Anbieter kostenlos zurückerstattet.

Wenn ein Kunde vom Kauf zurücktritt wegen verspäteter Lieferung oder Mängel an den Waren oder sonstigen Gründen, für die der Anbieter verantwortlich ist, erstattet der Anbieter bereits bezahlte Beträge sowie die Rücksendungskosten zurück.

Haftung und Garantie

Der Anbieter garantiert für die Dauer von 24 Monaten, dass die Ware die zugesicherten Eigenschaften aufweist, keine ihren Wert oder Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigenden Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht.

Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort per Mail oder (per@favore-gmbh.ch) zu melden. Geheime Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch beanstandet werden. Die Leistung von Zahlungen gilt nicht als Verzicht auf Mängelrüge.

Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu erlangen. Das Recht des Käufers, Schadenersatz zu verlangen, bleibt in allen Fällen vorbehalten.

Segelangebote (z.B. FreizeitTörn, FamilienCrew, TeamSegeln)

Durch die vorbehaltlose Bestätigung Ihrer schriftlichen, elektronischen, telefonischen oder persönlichen Anmeldung durch die Favore GmbH kommt zwischen Ihnen und der Favore GmbH, Dreilindenstrasse 75a, 6006 Luzern, ein Vertrag zustande.

Der von Ihnen zu bezahlende Törn- oder Kurspreis ist in der Ausschreibung auf den Webseiten der Favore GmbH ersichtlich. Falls nicht anders bezeichnet, verstehen sich die Preise pro Person. Bei mehrtägigen Törns erfolgt die Unterkunft in der Doppelkabine, sofern keine Einzelkabine gegen Aufpreis oder keine anderweitige Unterkunft gebucht worden ist.

Für die Durchführung eines Törns wird die angegebene Mindestteilnehmerzahl, in der Regel 2 Teilnehmer, benötigt. Bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl gelten die individuell vereinbarten Regelungen für das jeweilige Angebot.

Eine Umbuchung / Stornierung muss schriftlich in elektronischer Form (email) erfolgen. Bis 2 Tage vor Törn- oder Kursbeginn wird für Stornierungen keine Bearbeitungsgebühr erhoben. Bei Umbuchungen und Stornierungen weniger als 2 Tage vor Törnbeginn beträgt die Gebühr die Hälfte der Törnkosten, jedoch mindestens CHF 150. Zusätzlich zu den Törnkosten angefallene Ausgaben für Verpflegung, Getränke und Gebühren werden vollumfänglich geschuldet.

Wir behalten uns auch in Ihrem Interesse vor, einzelne vereinbarte Leistungen oder Törnverläufe vor oder während des Törns oder Kurses zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände dies erfordern. In seltenen Fällen kann es auch nötig sein, einen Törn oder Kurs abzusagen oder vorzeitig abzubrechen. Umstände dieser Art sind u.a. Streiks, behördliche Massnahmen oder höhere Gewalt (z.B. starke Winde, Dauerregen, Naturkatastrophen, Epidemien, usw.) oder andere Umstände, welche die Durchführung des Törns oder des Kurses unmöglich machen, erheblich erschweren oder mit einer erheblichen Gefährdung der Teilnehmer einhergehen.

Wenn eine Teilnehmerin, ein Teilnehmer zum Törn- resp. WorkShip-Beginn nicht oder zu spät erscheint, kann keine Rückerstattung des Preises gewährt werden.

Die Favore GmbH ist für Haftpflichtschäden versichert. Sie haftet gegenüber Kursteilnehmenden und Passagieren nur im Rahmen der Leistungen der Versicherung. Ansprüche auf Entschädigung über diese Leistungen hinaus oder Entschädigung für Verluste oder Benachteiligung irgendwelcher Art sind ausgeschlossen. Persönliche Effekten sind nicht versichert, ebenso ist die Unfallversicherung Sache der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer.

Bei SegelTörns wird eine gute Gesundheit, die Fähigkeit, sich ohne Hilfe mind. 10min über Wasser zu halten und körperliche Grundfitness vorausgesetzt. Sollte ein Teilnehmer, eine Teilnehmerin diese Voraussetzungen nicht erfüllen, kann der Skipper oder Kursleiter den Teilnehmer, die Teilnehmerin vom Törn ausschliessen. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin hat dem Skipper vor Ort allfällige gesundheitliche Probleme sowie sonstige relevante medizinische Belange anzuzeigen. Diese Informationen werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Zahlung

Die Zahlung ist auf Wunsch der Kunden auf folgende Arten möglich:

In bar oder per EC-Karte direkt auf der Yacht.

Die Rechnung wird bei Versand der Ware beigelegt. Die Zahlungsfrist beträgt in diesem Fall 10 Tage nach Eingang der Rechnung.

Der Kunde kann die Nummer seiner Kreditkarte angeben. Akzeptiert werden alle gängigen Kreditkarten. Der Preis der Ware wird an dem Tag verbucht, an dem die Ware abgeschickt wird.

Bei verspäteter Zahlung wird der Anbieter höchstens zwei Mahnungen verschicken. Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 10 verrechnet. Bezahlt der Kunde dann nicht, werden betreibungsrechtliche Massnahmen eingeleitet. Ausserdem können bei verspäteter Zahlung Verzugszinsen von 3 Prozent berechnet werden. Schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten.

Haftung für Online-Verbindungen und Dienstleistungen

Der Anbieter verpflichtet sich, betreffend Infrastruktur, Systeme, Programme usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für die Sicherheit nach aktuellem technischem Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten im eigenen Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt für die aussergerichtliche Online-Streitbeilegung eine Plattform bereit (OS-Plattform), die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage

abrufbar ist.

Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

Gerichtsstand ist Luzern (Geschäftssitz Favore GmbH).

für ausländische KonsumentInnen:
vorgeschrieben im Lugano-Übereinkommen (LugÜ)
Für ausländische Kunden sind nach dessen Wahl die Gerichte am Wohnsitz des Kunden oder am Sitz des Anbieters zuständig. Für eine Klage des Anbieters gegen den Kunden sind die Gerichte am Wohnsitz des Kunden zuständig.


Anhang 1:
Widerrufsrecht für den EU-Markt

Sofern Sie als Verbraucher handeln, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Diese Widerrufsbelehrung übermitteln wir Ihnen nochmals gesondert in Textform. Die Frist beginnt am Tag, nachdem Sie die Ware und die Widerrufsbelehrung in Textform erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Favore GmbH

Martin Frauchiger (Geschäftsführer)

Dreilindenstrasse 75a, 6006 Luzern

per@favore-gmbh.ch

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wert-ersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 EUR nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Zahlung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.